Neues vom TTC…

Glückwünsche…
Diesmal freue ich mich sehr, unserem langjährigen 1. Vorsitzenden und Ehrenmitglied, Jürgen Adams, hiermit nochmals zu seinem 70sten Geburtstag zu gratulieren. Nachdem er sich zum Runden aus dem Staub gemacht hatte, vielen die Glückwünsche etwas spärlich aus. Hiermit also nochmals offiziell alles Liebe zu deinem Geburtstag! Bleib‘ gesund und munter!

Kinderturnen…
Wie vermutlich die meisten Teilnehmer unseres Kinderturnens bereits festgestellt haben, starten wir mittwochs ab sofort erst um 15:30 Uhr. Die Gruppeneinteilungen bleiben gleich. Möglich gemacht hat das die Schulleiterin der Grundschule, Frau Dreyer, bei welcher ich mich hiermit noch einmal recht herzlich bedanken darf. Ohne ihr Zutun, hätten wir mit dem Kinderturnen erst ab 16:00 Uhr starten können, da die Grundschule die Turnhalle für ihr neues Nachmittagsangebot dringend benötigt. Durch Umstrukturierung des Angebots können wir schon eine halbe Stunde eher in die Halle, was existenziell wichtig für den geordneten Ablauf unseres Kinderturnens ist. Mein Dank gilt natürlich allen Beteiligten, auch dem Sportamt Gießen, denn auch hier wurde fieberhaft an einer für alle Parteien zufriedenstellenden Lösung gebastelt. Nachdem nunmehr auch Schilder zur Geschlechtertrennung an den Kabinen angebracht und alle Eingänge hierzu aufgeschlossen wurden, gibt es auch hier künftig keine Probleme mehr. Für die prompte Reaktion des Sportamtes darf ich mich diesbezüglich ebenfalls bedanken.

Schülermannschaften…
Aktuell belegt die 1. Schülermannschaft in der Kreisliga den erfreulichen 2. Platz, knapp (1 Punkt) hinter dem Spitzenreiter aus Annerod.
Die 2. Schülermannschaft hat sich nunmehr auf Platz 3 eingependelt, was angesichts der Ligagröße von 12 Mannschaften ebenfalls eine Spitzenposition darstellt.
Die 3. Schülermannschaft belegt derzeit bei 8 Teams in ihrer Liga einen sehr guten 4. Rang.
Da im Schülerbereich auf Kreisebene kein Tischtennisverein momentan erfolgreicher ist, dürfen wir voller Stolz Rödgen als “Tischtennishochburg“ bezeichnen. Ab dem nächsten Jahr ist geplant auch die Bezirksebene im Jugendbereich aufzumischen. Auch hier sind die Chancen für eine Topplatzierung durchaus gut.

Herrenmannschaften…
Die erste Mannschaft belegt nach ihrem Aufstieg in die Bezirksklasse derzeit den vorletzten Platz, welcher nach der Runde zur Teilnahme an der Relegation berechtigt. Allerdings stehen in den nächsten Wochen Spiele gegen direkte Tabellennachbarn an, wo man sich gute Chancen auf ein paar Pünktchen ausrechnet, sodass wir am Ende hoffentlich wieder eine Feier veranstalten dürfen, nämlich die Nicht-Abstiegsfeier.
Die zweite Herrenmannschaft hat sich zu Beginn mit personellen Schwierigkeiten plagen müssen, sich aber nunmehr auf dem 3. Tabellenplatz festgesetzt. Mit 2 Punkten Rückstand auf den 2. Platz ist die Relegation zum Greifen nah, zumal man gegen beide Teams auf den vorderen Rängen noch spielt. Nachdem wir ein paar vielversprechende Neuzugänge zu verzeichnen haben, dürfte es keine personellen Probleme mehr geben, was uns positiv in die Zukunft schauen lässt.
Die neuformierte Damenmannschaft belegt derzeit einen guten 6. Platz von 8 Teams. Unsere Mädels sind jedoch mit wachsender Begeisterung im Training, sodass es auch hier nur eine Frage der Zeit ist, bis sich der Erfolg einstellt. Nach dem Motto: „Aller Anfang ist schwer“, gilt es sich in jedem Spiel neu zu beweisen. Wer Interesse hat unsere Mädels mit seinem Können zu unterstützen, ist natürlich jeder Zeit recht herzlich willkommen.

Schlussplädoyer…
Zum Schluss darf ich Ihnen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Vielleicht ist das Tischtennisspielen ja ein guter Vorsatz für’s neue Jahr.

Mit sportlichem Gruß

Alexander Hannak